Newsroom
Aktuelle News

Klare Förderzusage für das Ausbildungszentrum des Elektrohandwerks in Stuttgart

19.06.2020

Das ETZ – Elektro Technologie Zentrum erhält beim Besuch von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut eine Förderzusage in Höhe von 390.000 €. Dies soll die beruflichen Perspektiven für junge angehende Fachkräfte nachhaltig stärken und weiter verbessern.

  • csm_2020_06_03_min_besuch_ausbildungszentrum_frk_3508_ac15fd55b4.jpg

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut beschäftigt sich intensiv mit den Auswirkungen der Coronakrise auf den Ausbildungsmarkt. Die Förderung des überbetrieblichen Bildungszentrums ETZ (Elektro Technologie Zentrum) in Bad Cannstatt nahm sie am 3. Juni zum Anlass, das Bildungszentrum zu besuchen und ihre weiteren Pläne vorzustellen. Sie übergab einen Förderbescheid über rund 390.000 Euro an den Geschäftsführer des Ausbildungszentrums, Dr. Jürgen Jarosch, und den Obermeister der Elektroinnung Stuttgart, Markus Ortlieb. Damit werden Lehrgänge für Auszubildende im Elektrohandwerk unterstützt.

„Wir dürfen auch und gerade in Zeiten der Coronakrise nicht aus den Augen verlieren, wie wichtig die berufliche Ausbildung für die Menschen und die Wirtschaft im Land ist und wie unersetzlich die Arbeit unserer Ausbildungszentren ist. Sie bieten jungen Menschen eine berufliche Perspektive und bilden unsere Fachkräfte von morgen aus, auf die unsere Wirtschaft dringend angewiesen ist“, betonte die Ministerin bei der Übergabe des Förderbescheids.

(Basis: PM Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Baden-Württemberg)

Feedback